Eine gute Personalauswahl wird immer wichtiger, denn die Folgekosten einer missglückten Auswahl sind immens. Bei diesem Seminar erhalten Sie konkrete Hilfestellungen vom Anforderungsprofil über die Bewerbungsunterlagen bis zum Einstellungsgespräch. Sie erfahren, wie Sie motivierte Mitarbeiter finden und Fehlentscheidungen vermeiden. Sie lernen, wie Sie Einstellungsgespräche planen, organisieren und durchführen. Checklisten unterstützen Sie, das Gelernte im Alltag anzuwenden.

Personalauswahl als zentrale Managamentaufgabe

Die Experten sind sich einig: Der Erfolg von Unternehmen und Behörden wird zu großen Teilen von der Motivation, den Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie den sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter bestimmt. Aufgrund des zunehmenden Wettbewerbsdrucks schnelllebiger und sich international ausdehnender Märkte wird es immer bedeutender, hochqualifizierte und leistungsfähige Mitarbeiter als wichtigste Ressource und Erfolgsfaktor Nummer 1 für das Unternehmen zu gewinnen.

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass vor allem persönliche Merkmale Leistung und Zufriedenheit im Beruf maßgeblich bestimmen.

Der Erfolg eines Unternehmens hängt von seinen Mitarbeitern ab. Die besten Strategien und Konzepte führen nicht zum Ziel, wenn für deren Umsetzung das „richtige“ Personal nicht vorhanden ist. Von entscheidender Bedeutung ist daher die Rekrutierung von entsprechend qualifiziertem und motiviertem Personal. Eine der etabliertesten Rekrutierungsmethoden ist das Personalauswahlinterview.

Mitarbeiter kosten Geld
Starke Mitarbeiter kosten mehr Geld.
Am teuersten aber sind Mitarbeiter, deren Stärken überschätzt oder falsch eingesetzt werden.

Jede Führungskraft trägt die Verantwortung für einen bestimmten Aufgabenbereich und hat innerhalb dieser Einheit zusammen mit seinen Mitarbeitern die gesteckten Unternehmensziele zu erreichen. Jeder Human-Resources-Manager sollte wissen, dass diese Mitarbeiter die Kompetenz mitbringen oder entwickeln müssen, die notwendig ist, um den Anforderungen gerecht zu werden. Wenn der Vorgesetzte für das gesamte Aufgabengebiet die Verantwortung tragen muss, so sollte er auch maßgeblich an der Entscheidung mitwirken, welche Mitarbeiter ausgewählt werden (nach Rosenstiel 2002, 94).

Doch dieser anspruchsvollen Aufgabe werden viele Personalauswahlgespräche nicht gerecht. Oft sind Interviewer schlecht vorbereitet, kennen die Anforderungen des Arbeitsplatzes nicht genügend, stellen die falschen Fragen, wissen mit den Antworten nichts anzufangen und geben an, sich auf ihr Bauchgefühl zu verlassen (nach Schuler 2002, 1).

Der Beitrag basiert auf dem Bedürfnis, Personalverantwortlichen aus Wirtschaftsunternehmen und Behörden, die Bedeutung des Führens von Personalauswahlinterviews zu umreißen; erstens, um kostspielige Personalinvestitionsentscheidungen zu vermeiden, und vor teuren Fehlentscheidungen zu bewahren, und zweitens, um die kommunikative Kompetenz in Personalauswahlinterviews zu erhöhen und kommunikative Mittel gezielt zu nutzen.

Zielsetzung:

Personalauswahlinterviews müssen gut vorbereitet sein, damit das Interview eine Struktur erhält, in der die Fragen (für die zur Verfügung stehende Zeit) genau beleuchtet werden können.

Neben der genauen Vorbereitung gilt es für Interviewer, sich in kommunikativen Kompetenzen zu schulen und zu trainieren. Des Weiteren sollte auf die Vermeidung von Beurteilungsfehler geachtet werden, um die aufgenommenen Informationen sachlich zu analysieren, zu verarbeiten und möglichst objektiv zu beurteilen.

Personalentscheider können in der Überprüfung eigener Entscheidungskriterien, in der Wahrnehmung von Beurteilungsfehlern, in der Sensibilisierung auf die Widersprüche zwischen Wortinhalt, Körpersprache und Stimmqualität den Gesprächsprozess und die Ergebnisse mitbestimmen. Ferner soll verdeutlicht werden, dass Interviewer selbst sehr viel zum Verhalten und zu den Antworten des Interviewten beitragen können, weshalb Interviewern, Neutralität und Objektivität in der Überprüfung des Passungsverhältnisses sowie Offenheit, Zuwendung, Blickkontakt, Dynamik angeraten wird.

Dieses Thema können Sie als Seminar, Workshop, Coaching, Inhouse buchen.

Kontakt:

Interesse? Dann wenden Sie sich an uns. Gern erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen mit! Wir informieren und beraten Sie gern.

Schreiben Sie direkt an info [at] schiemenz-hoefer [dot] de oder rufen Sie uns einfach an unter +49 761 800545.

Wann dürfen wir Sie unterstützen?